Heizungs Notdienst in Solingen Ihr Fachmann für den Heizungs Notdienst in Solingen

Ihr Installateur für Heizung, Sanitär, Solartechnik in Solingen mit Notdienst

Startseite Service Referenzen Rohrbruch Partner Links Aktuelles Kontakt Impressum
Kontakt:
Der Aquarius-
Heizungsbau
Patrick Mittler
Theoderichstraße 29
42653 Solingen

0212 / 2542647

pmittler@versanet.de
Ihr Heizungs und Sanitär Instalateur © Jansen Webdesign

Bei Rohrbruch, Ausfall der Heizung und Sanitärschaden Ihr Notdienst in Solingen.

Im Notfall bei Rohrbruch und Problemen mit der Heizung können Sie Patrick Mittler jederzeit unter 0212/2542647 erreichen.

Planung und Installation einer neuen Heizung. Ihre Heizung verbraucht zu viel oder ist veraltet oder entspricht nicht mehr den gesetzlichen Anforderungen. Wir verschaffen uns einen Überblick und finden für Sie die optimale Lösung. Zuerst bekommen Sie eine Kostenvoranschlag für Ihre neue Anlage und treffen dann Ihre Entscheidung.

Planung und Installation Ihrer Sanitären Einrichtung im Neubau. Wir unterstützen Sie bei der Auswahl des für Sie besten Systemes.

Sanierung und Instandsetzung von Ihrer bestehenden Heizung mit verbesserten Konditionen bei Notdienst

Wir verschaffen uns einen Überblick Ihrer Heizung und machen Ihnen Vorschläge zur Optimierung im Hinblick auf Heizkostenreduzierung und Effizienz des Systems.

Sanierung und Reperatur von Ihrer sanitären Einrichtung. Ihr Bad ist nicht mehr modern und zeitgemäss. Wir machen Ihnen ein Angebot für die Modernisierung Ihrer sanitären Anlagen.

Wartung Ihrer Heizung.

Informationen rund um das Thema Heizung und Sanitär in Solingen:

Diese Seite befindet sich erst im Aufbau und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Tips und Anregungen nehme ich aber gerne an.

Gaszentralheizung: Diese Heizungsart wird bei Neubauten in Solingen nach wie vor bevorzugt. Führender Lieferant in Solingen sind die Stadtwerke Solingen. In Vergleichsportalen finden Sie Vergleiche der Lieferanten. Bei der Suche sollten jedoch Bonus und Vorauszahlungs-Tarife nicht berücksichtigt werden.

Ölzentralheizung: Diese Heizungsart war bis zu den 90er Jahren führend in Solingen. Mit dem Ausbau des Gasnetzes in Solingen wurden mehr und mehr Ölheizungen duch Gasheizungen ersetzt. Hierduch wurde der Öltank im Keller überflüssig und man bräuchte sich nicht mehr um die jährlichen Lieferung des Heizöls kümmern.

Warmluftheizung: Diese Heizung ist sehr selten, bietet aber einige Vorteile wie die sehr schnelle Erwärmung von der Lufttemperatur in Räumen.

Fussbodenheizung: Bei modernen Solinger Neubauten wird diese Heizungsart bevorzugt. Vorteile sind angenehm warme Füsse und der Wegfall von montierten Heizkörper. Bei vielen alten Fussbodenheizungen wird das Durchspülen des Systemes in Regelmäsigen Abständen notwendig, da in die alten Kunststoffrohre durch Diffusion Sauerstoff eindringen kann und dies zu vermehrter Korrosion der Metallteile in der Heizung führen. Mit der zeit verschlackt das System.

Etagentherme: Bei mehrparteien Objekten ist dies eine gute Methode der Sanierung von Heizungen. Der Gasverbrauch ist so pro Wohnung berechenbar. Diese Sanierung eignet sich hervorragend bei bestehendem Wohnungsgasanschluss (Herd mit Gasbetrieb).

Wärmepumpenheizung: Dieses System wird häufig zur Unterstützung einer bestehnden Heizung verwendet. Hierfür können Förderungen beantragt werden, die genauen Bedingungen hierfür finden Sie auf der Seite der Bafa. Die Installation dieses Systemes erfordert jedoch sehr gute Kenntnisse der Schallisolation. Es können sehr niedrig frequente Töne entstehen, die zu einer Lärmbelastung führen. Teilweise sind diese Geräusche nicht hörrbar und beinträchtigen dennoch die Lebensqualität. Es kann zu erheblichen Schlafstörrungen führen und auch die Nachbarn können in Mitleidenschaft gezogen werden.

Biomasseheizung: Am häufigsten wird eine Pelletheizung installiert. Pellets können leicht geliefert werden, benötigen jedoch ein grossen Vorratsraum oder häufige Lieferungen.

Tiefengeothermie Heizung: Hierbei wird ein Tiefenbohrung erforderlich und lohnt sich nur in Geothermalen Gebieten, also nicht in Solingen. Durch einige Schadensfälle ist diese Heizungsart nur noch sinnvoll, wenn eine genaue Überprüfung der Erd- und Gesteinsschichten vorliegt.

Fernwärme: Die Entsorgungsbetriebe Solingen bieten in einigen Stadtteilen Fernwärme an. Im Müllheizkraftwerk Sandstraße wird Fernwärme produziert und zur Heizung des Solinger Rathauses, sowie des Solinger Klinikums, dem Hallenbad Vogelsang, der Großwohnanlage an der Cheruskerstraße, dem Theater und Konzerthaus und auch einigen Kindergärten.

Blockheizkraftwerk in Solingen: Das Blockheizkraftwerk hat einen sehr hohen Wirkungsgrad, lohnt sich jedoch nur in Mehrfamilienhäusern mit Warmwasseraufbereitung über die Heizungsanlage. Durch die ständige Bereitstellung von Warmwasser ist das Blockheizkraftwerk rund um die Uhr in Betrieb. Hierdurch haben wir eine kontinuierliche Stromerzeugung. Dieser Strom wird von den Energie - Erzeugern abgenommen und eine Vergütung findet statt. Kleine Unternehmen die einen hohen Stromverbrauch haben bieten sich für die Installation eines Blockheizkraftwerkes an. In Solingen plant ein Galvaniseur-Betrieb eine solche Anlage.